Ben O’Donoghue

 

Stell’ Dir vor Du sitzt in einem kleinen Australischen Kaff am Tresen eines Pubs und kommst mit einem netten Typen ins Quatschen über Gott & die Welt und nach Stunden stellt sich zufällig heraus, der Typ ist Küchenchef, hat eine TV-Show, hat in berühmten Häusern gearbeitet und ist mit Jamie Oliver befreundet. So ein Typ ist Ben O’Donoghue und der hat nun ein Buch veröffentlicht mit dem unprätentiösen Namen „Ben’s BBQ“.

bens-bbq-odonnoghue  bens-bbq-odonnoghue-2  bens-bbq-odonnoghue-3

Keine Schlaumeiereien, kein Theater darum ob die Kohle hochkant oder quer liegt, kein Gedöns über High-End-Zubehör, einfach nur 2 Seiten auf denen steht: Nimm den Grill und mach’ es richtig!
Das gefällt mir! Denn entweder Du beschreibst das Handwerkliche ausführlich & gut oder Du lässt es sein.

Und dann kommen 180 Grillrezepte aus aller Welt, kein an den Haaren herbeigezogener Schnickschnack, sondern hemdsärmelig, entspannt, kreativ, all samt relativ unkompliziert nachzuarbeiten, Fingerfood, Vorspeisen, Beilagen, Fleisch, Fisch… aber auch viele Desserts, eine Reihe von Salaten, Getränke & Saucen… rundum ausreichend für eine längere Barbecue-Reise um die Welt.

Die Rezepte sind gut handhabbar beschrieben & oft auch noch kommentiert, der gesamte Rezeptteil ist sauber strukturiert, viele aber nicht alle Rezepte haben eigene Fotos, die dann aber natürlich im zeitgemäßen Vintage-Style.

Meine Favoriten: Mit Fenchel & Blutwurst gefüllter Tintenfisch, Jacobsmuscheln mit süß-scharfer Chilimarmelade,
mit Biryani gefüllter Kürbis sowie Salsa aus Zuckermais schwarzem Knoblauch & Koriander. Sehr fein!

 

Knesebeck, 2016
Gebunden, 288
ISBN 978-3-86873-889-6
29,95 €